Sunday, January 25, 2009

süsse aufbewahrung - sweet storage

wollte euch eine dekoidee vorstellen, oder anders genannnt eine art, kleinigkeiten aufzubewahren; hab ich vor längerer zeit in einer wohnzeitschrift gesehen
wanted to present you a decorative idee, or differently said a kind of storing little things; have seen it in a magazine a long time ago

leere gläser (von marmeladen oder suppen) von unten an regalbrettern anbringen, dazu einfach mit kurzen schrauben die deckel an die bretter schrauben - einfach aber wirkungsvoll! geeignet für süßes, im büro für büroklammern, im nähzimmer für knöpfe oder bänder oder auch in der werkstatt für schrauben; jederzeit alles im blick...
fix empty glasses (from yam or soups) on the lower side of the shelf, screw the lids with short bolts onto the shelf - easy but striking! suitable for sweets, in the office for paper clips, in the sewing studio for buttons or ribbons or in the garage for screws; everything visible all time...
allerdings eher weniger für süßes geeignet, wenn man verschleckte kleine kinder zu hause hat, die keine ruhe mehr geben, wenn ständig die leckereien sichtbar sind ;-)
but rather not suitable for sweets if you have kids who love sweets and don't keep quiet if the treats are always visible ;-)

1 comment:

myriam kemper said...

Oh ja, diese Idee kenne ich von meinem Opa - er benutzte sie für seine Werkstatt und klein - Myriam stand und saß gerne unter diesen Gläsern und rätselte, was da wohl jeweils drin sein mochte :o)

Danke für diesen Rückblick :o)

Lieben Gruß von
myriam.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...