Monday, July 8, 2013

puschenmarathon für die flutopfer in passau und deggendorf

vor einer weile erreichte mich eine mail über facebo*ok, ob ich nicht ein paar meter webband für einen gut zweck spenden könnte...
es ginge darum, puschen für die flutopfer aus deggendorf zu nähen


klar, dass ich da nicht nein gesagt hab

ehe ich mich versah bin ich in einer facebo*k-gruppe gelandet und hab erst gar nicht kapiert, 
dass sich ein paar damen zum nähen treffen...
da es bei mir in der nähe stattfand hab ich halbspontan zugesagt und mich mit schere, webbändern und schokolade auf den weg gemacht

wir haben uns im feuerwehrhaus getroffen
zuschnitt, nähen und packen, alles war top organisiert
die scheren klapperten und die maschinen ratterten

sogar mittagessen wurde geliefert, es gab leckeren salat und für kaffee und kuchen wurde auch gesorgt
wir hatten sehr viel spaß zusammen und ca. 50 paar schuhe zugeschnitten und genäht

eine anekdote möchte ich euch nicht vorenthalten:
hinter einer näherin lag ein lederteil, das aussah, wie ein zugeschnittenes teil,
ich hob es auf und fragte, ob es jemand verloren hat,
die damen meinte, das sei müll, es war unbrauchbar

so, und was meint ihr, wie frau milbrandt darauf reagiert hat?

ja, das teil landete sofort wieder auf den boden,
ich hab es wie im affekt wieder dorthin gepfeffert, wo ich es aufgehoben hab,
erst als alle zu lachen anfingen klatschte ich mir an den kopf, weil mir erst da bewusst wurde, was ich da eigentlich gemacht hab ;-)
naja, daraufhin wurde mir gesagt, ich solle einfach ich selbst sein...
nun gut :-)

lederspenden 

 meine webbänder

 frau milbrandt hochkonzentriert beim zuschnitt

 die fleissigen schneiderinnen an den maschinen

 die schuhe werden mit gummi vollendet

wie die hühner auf der stange ;-)
das ist der leckere kuchen, den ich schon hier gepostet hab

 jedes paar hübsch verpackt

40 fertige paar schuhe versandfertig

sogar die zeitung war da, hätte ich das mal vorher gewusst, 
dann hätte ich mich schicker gemacht ;-)

hier beim fränkischen tag und hier bei der nordbayerischen zeitung könnt ihr darüber nachlesen

nina hat kathrin auf die idee gebracht, mich wegen der bänder zu fragen,
beide haben genäht,
tina hat auch mitgenäht

antje hat alles mit liebe verpackt und den leckeren kuchen gebracht...
es waren aber weitaus mehr fleissige hände da, danke euch!

danke für die perfekte orga und die tolle idee! ich hab gern geholfen, sowohl mit bändern als auch mit zuschneiden! ich hoffe die empfänger haben genauso viel spaß beim tragen der schuhe, wie wir ihn beim schneiden, nähen und verpacken hatten ;-)

No comments:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...