Thursday, August 8, 2013

mein RUMS #3: ganz schön retro

ich bin endlich mal wieder bei RUMS dabei, wurde ja auch zeit, da  ich mir doch vorgenommen hab, viel öfter etwas für mich zu nähen

und diesmal ganz schön retro,
ich brauchte dringend einen neuen badeanzug, die bikini-zeiten sind für mich vorbei, und mein letzter ist etwas zu groß, da hätt ich bammel, ihn zu verlieren :-)

vor einer weile bin ich schon mal bei katharina über ihren sew-along gestolpert, 
aber ich hab mir nichts dabei gedacht...
neulich wollte ich dann einen badeanzug kaufen, der war aber obenrum zu klein, das war's dann
da ich wieder mal bei katharina auf dem blog vorbei schaute und sie mittlerweile ihre werke hier und hier gezeigt hatte war ich überzeugt, dass ich mir auch einen nähe
(ich lese ja sowieso immer gern bei ihr, weil sie immer so tolle sachen auftreibt und zeigt)

in meiner jugend hab ich mir schon mal einen genäht, dunkelblau und ganz simpel, aber den hatte ich nicht oft an, der war am hintern zu eng und ist immer verrutscht

dank katharina's vieler tipps habe ich mir den schnitt vom bombshell swimsuit gekauft und meinen badeanzugstoff, das badefutter (ich hab weiss genommen) und den gummi im sewy-online shop

ich konnte mich nicht so recht entscheiden, uni war mir zu langweilig und dieser irre stoff hier oder auch der da wäre sicher für einen ganz simplen schnitt viel passender
dann sah ich den roten pünktchen stoff, dieser sollte es werden (er scheint mittlerweile ausverkauft zu sein, ich wollte ihn verlinken, kann ihn aber nicht mehr finden)

wäre er türkis gewesen hätte ich ihn noch lieber genommen, rot ist zwar nicht so meine farbe aber ich fand dieser stoff würde den retro look ganz gut unterstreichen

meine lieferung wurde total schnell verschickt, zwar hab ich mir den stoff dunkler und die pünktchen kleiner vorgestellt, aber war schon ok
ich hab den schnitt ausgedruckt und ausgeschnitten, die teile zugeschnitten und brauchte dann eine weile, um mich zum nähen zu überwinden, tatsächlich, wo ich normalerweise das schnitt vorbereiten und zuschneiden verabscheue...
nun denn, hab ich mich also aufgerafft und genäht, ehe der urlaub und das badewetter sonst wieder vorbei sind (nein, ich hab noch keinen urlaub, aber ich brauche das teil ja auch FÜR den urlaub)

ich hab die maschine meiner mama leihen müssen da ich an meiner industriemaschine ja keinen zickzack hab,
nachdem mein zuschneidetisch zugemüllt ist (ob wieder mal oder immer noch, das könnt ihr auch aussuchen) bin ich ins wohnzimmer...
mein mann ist geflüchtet, überhaupt stand er der ganzen aktion sehr skeptisch gegenüber

ich hab ihn gefragt, welches modell ich nähen soll (obwohl ich mich eh schon entschieden hatte), wir haben beide modell b bevorzugt, wenn auch aus anderen gründen: ich war der meinung, er würde besser zu mir passen, mein mann sagte, der andere sehe so omamäßig aus

als der anzug dann fertig war, waren seine kommentare die folgenden:
- gleich gibt es was zu lachen (als ich die letzten fäden abgeschnitten hatte)
- ist ja ganz schön retro (als ich vor dem spiegel rumzuppelte und den badeanzug an die rechte stelle rückte)
- sieht ja ganz passabel aus (als ich dann "zurecht" gemacht vor ihm stand)






nun denn, das will ich aber mal meinen, ich sehe bombe aus, oder :-) (nun denn, er hätte mir beim shooting ja mal sagen können, dass ich etwas anders gucken könnte, aber ich glaub die ganze aktion vor dem haus war ihm peinlicher als mir)

nun muss er noch den badetest bestehen, die anprobe hat er so naja überstanden, nachdem ich mit meinen maßen an der hüfte zwischen zwei größen war und mich selbstbewusst für die kleinere entschied, muss ich jetzt darunter "leiden", 
dass es zu eng ist und die nähte ganz doof nach vorne ziehen
und die kanten legen sich nicht so recht nach innen, ich vermute das wäre mit einem breiteren gummi besser gewesen, aber das werde ich wohl erst mal nicht rausfinden,
das füsschen hat den gummi auch ab und an nicht so doll transportiert;
die brustteile habe ich nur ca 5mm auseinander gemacht und nicht ein inch wie beschrieben, so ganz "im freien" wollte ich nicht sein ...

innen sieht er ziemlich unsauber aus mit dem ganzen zickzack und am dekoltee hat sich die kante vom oberteil nicht schön gelegt und ist beim nähen irgendwie verrutscht
das sieht man alles auf den bildern nicht und ihr werdet vielleicht denken, was hat die denn, sieht doch gut aus, aber als profi sehe ich das alles eben ein bisschen anders, fazit: schulnote 3-4, anziehen werde ich ihn wohl trotzdem, hatte ja alles einen stolzen preis, 
was ich super gut finde ist das lange vorderteil, da steht man mit der bikini-zone nicht so arg im freien...

hier und hier findet ihr noch weitere inspirationen falls ihr jetzt vielleicht auch lust bekommen habt, einen badeanzug für euch zu nähen!
happy swimming!



wer heute sonst noch mitgemacht hat seht ihr hier

19 comments:

AntFriAnn said...

Hallöchen, durch RUMS bei Dir geladnet und Du hast mit dem Badeanzug voll bei mir gepunktet! Hab bisher nur einen fürs Töchterlein genäht aber für mich wär ich nicht auf den Gedanken gekommen-bis jetzt ( zu dieser Uhrzeit ) :o)
Du siehst BOMBE aus! Upps, wenn man das so schreibt ob das abhörtechnisch gefährlich ist*g*

Nein im ernst-dein Anzu sieht Klasse aus!
Ich bleib dann gleich mal..
Gutes Nächtle..
LG, Antje

MiMaraMundo said...

Der ist absoluter Hammer!!! Das wÄr' auch mein Fall, auf jeden Fall...mal sehen, ob ich schaff', mir das bis nächstes Jahr zu merken...
Alles Liebe, Mara

hena said...

Dein Badeanzug ist richtig super!! Und retro ist in! ;-) Viel Spaß beim Schwimmen!

Strickprinzessin Stuff said...

Super Teilchen, steht dir ganz ganz prima :)
lG Melanie

Jessica said...

Der ist der Wahnsinn! So schön retro! Unglaublich! Sieht super aus und allerhöchsten Respekt das du dich an solche Stoffe traust!

Liebe Grüße, Jessica

Michaela said...

WOW! Echt Retro echt Klasse!
liebe Grüße
Michaela

Tag für Ideen said...

Der ist ja Bombe!!!
Aber bei deiner Figur könntest du auch ohne weiteres Bikini tragen!!!
Wunderschön!!!

unikatmodell said...

Boahh ist das toll! WOW!
So einen hätte ich auch gerne, aber selbernähen - ich glaube da traue ich mich nicht ran. Werde jetzt direkt mal die anderen Modelle bewundern...
LG Mirja

K didit said...

ich finde den absolut spitzenmäßig, mag ich auch haben! lg kathrin

Petra W. said...

....der ist absolut weltklasse, Respekt, dass du so etwas Tolles nähen kannst und er steht dir umwerfend gut!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

maarikami said...

Ich mag den retro-Stil und den Punktestoff (Punkte gehen immer!) und finde es mutig ihn hier zu präsentieren (ich trau mich nicht)! Steht dir sehr gut und ist absolut ausgehbereit ;-)
Lg, Maarika

Bella - herzensüß said...

retro ja....aber super cool und mit den Pünktchen der Hammer, steht dir richtig gut



Gruß Bella

BuxSen said...

Holla, die Waldfee! Ganz toll! Den Stoff hatte ich auch die ganze Zeit im Auge, gut dass er jetzt ausverkauft ist- da komme ich nicht mehr in Versuchung! :o)
Eine ganz klasse Version des Bombshell!
Liebe Grüße,
BuxSen

Kerstin said...

Auf dem Vorschaubild dachte ich erst, wow, ein tiefer Ausschnitt, aber als Badeanzug ist das okay. Es steht Dir super und auf den Fotos sieht es wirklich perfekt aus. Die kleinen Fehler kennst nur Du, aber das ist immer so mit Teilen die man selbst näht. Ich habe großen Respekt, denn ob ich mich an so ein Projekt trauen würde weiß ich nicht recht.
LG
Kerstin

Susi said...

Wie genial ist das denn bitte?! Der Badeanzug sieht hammermäßig aus. Auf das Teil kannst du megastolz sein!!
Allerdings frage ich mich, warum du keinen Bikini (mehr) tragen könntest???

LG
Susi

AppelKatha said...

Du hast einen wunderschönen Badeanzug genäht, wow! Von den von dir erwähnten kleinen Macken sieht man wirklich nichts. Der Anzug steht dir ausgezeichnet!

Sandra Hansen said...

Das finde ich super, dass du dich getraut hast. Und das Ergebnis spricht für dich. Ich wünsche dir viel Spaß beim Schwimmen.
LG
Sandra

UFK said...

Wow!
Ich finde den ganz großartig und liebe diese Retroschnitte bei Badeanzügen.
Deine "Mängel"in der Verarbeitung kann ich auf den Fotos nicht sehen- ich sehe ein schicke Frau in schickem Badeanzug :)

Liebe Grüße
Ute

Miri D said...

Hallo Sabine,

der Badeanzug sieht wunderbar aus!!! Ich bin total begeistert.

Der Name des Schnittmusters "Bombshell" sorgt jetzt sicher für ein paar weitere Leser. Die werden aber sicher nicht in deiner Statistik erscheinen ... *hihi*.

In dem Sinne:
Kreative Grüße und ein "hello" an die stillen Mitleser,
Miri D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...