Sunday, August 25, 2013

sonntagssüße cashewnüsse oder backpapier=packpapier

letzte woche war ich in münchen und am süßigkeitenkiosk im bahnhof kam ich nicht vorbei, 
ich hab mir gebrannte cashewnüsse gegönnt...

vor einer weile habe ich mal auf einem blog gesehen, dass man gebrannte mandeln ja auch ganz leicht selber machen kann, aber ich habe mir die seite nicht gemerkt

hab also nochmal gegoogelt und bei birgitte dieses rezept für gebrannte mandeln gefunden
es gibt einige mehr....
ich hab aber die mandeln durch cashewnüsse ersetzt
sie sind oberlecker :-) 



und hübsch verpackt eignen sie sich auch als süße mitbringsels zB zum sonntagskaffee...
einfach backpapierstreifen schneiden, falten (dabei oben eine lasche überstehen lassen) und mit der nähmaschine an den seiten zusammen nähen

lasche knicken, 2 löcher reinmachen, mit stempeln und anhänger, masking tape, gestanzten bordüren etc pimpen und mit einem bändchen zu binden.



beim "braten" bzw aufs-blech-kippen aufpassen, dass der heisse zucker nicht spritzt, 
ich hab mir einen finger verbrannt weil ich nicht aufgepasst habe...


da mir 2 tage zuvor beim eismachen der zucker verbrannt ist, war ich immer brav neben der pfanne gestanden und hab gerührt. so lange, bis der zucker schön dunkel ist, als ich schon gerochen habe, dass er nahe am verbrennen ist, hab ich sie schnell aus der pfanne genommen (diese habe ich dann noch mit wasser ausgekocht, 
so lassen sich die zuckerrückstände ganz gut lösen)

man kann sowas auch im thermomix machen, meine mama hätte einen gehabt, 
aber da ich selber keinen habe, habe ich sie in der pfanne gemacht

am nächsten tag musste ich dann unbedingt noch paranüsse probieren,
aber die schmecken nicht so gut, der zucker hat sich nicht so schön drumgelegt 
und ist nicht so "krisselig" geworden, die nüsse sind zudem ein bisschen bitter,
also, schlecht sind sie nicht, man muss ein bisschen warten, damit sie "durchziehen" :-), 
dann schmecken sie schon ;-), ich bin wohl zu ungeduldig, es ist mir kürzlich mit den keksen ja auch so ergangen...

aber die cashew-nuss-variante ist voll genial!
prost äh mahlzeit!

die stempel und stanzen sind von stampin' up!

1 comment:

Ich - einfach nur Ich said...

Danke für die tolle Idee, gebrannte Cashewnüsse in Backpapierverpackung - genial ... vor ein paar Jahren hab ich gebrannte Walnüsse in der Microwelle gemacht - auch total lecker... jetzt muss ich nur wieder das "Rezept" finden.....

LG
Patti

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...